Du liest gerade
Bald ist Weihnachten: Wo online drucken?

Bald ist Weihnachten: Wo online drucken?

von Sarah Elisa Oley12. Dezember 2017

Nikolaus liegt hinter uns – das kann eigentlich nur eins heißen: Weihnachten steht vor der Tür. Vielleicht geht es euch ja auch wie mir: in jeder Peer-Group, sei es Uni, Blog, Arbeit oder Freundeskreis wird gewichtelt und spätestens ab nächster Woche steht eine Weihnachtsfeier nach der anderen auf dem Programm. Dieses Jahr hab ich mir vorgenommen, selbstgedruckte Sachen zu verschenken. Doch wo wende ich mich hin?

Billig Schmieden liefern nicht das optimale Ergebnis

Die aller ersten Visitenkarten hatte ich bei WirmachenDruck gekauft. Ausschlaggebend hierfür waren Gutschein-Codes, die die Kosten hierfür senkten. Zwar war das Produkt schnell da, aber die Visitenkarten sahen nicht sonderlich gut aus. Nicht nur waren diese schlecht ausgeschnitten, die Farben wichen ab und insgesamt war ich eher unzufrieden mit der Bestellung. Der Shop besserte nach und siehe da: es wurde nicht besser. Ich war somit bedient und habe mich nach Alternativen umgeschaut

Qualität in allen Bereichen

Schon eher meinen Geschmack hat da Viaprinto getroffen. Der Anbieter für Online-Druck hat eine klar strukturierte Homepage und einen sehr aktiven Kundenservice, der einem die letzten Fragen rund um den Druck noch mal beantwortet. Nicht nur bei meinem ersten Kontakt mit dem Dienst lief alles glatt, auch bei den Plakaten für die diesjährige Fachschaftsfeier zu Halloween konnte Viaprinto überzeugen.

Wohltätig drucken

Wie schon im letzten Jahr kürte Cewe-Print den Charity Creative Award, bei dem auch – wie unten zu sehen – 2017 schöne Motive rausgekommen sind. Ähnlich wie Viaprinto konnte der Online-Druck-Anbieter im Test überzeugen. Sympathie-Punkte gibt es für den CCA aber auf jeden Fall oben drauf.

Print First, Email Second

Für mich steht bei gedruckten Geschenkten immer das Material im Vordergrund. Klar kann ich meinem Freund unser Bild als JPG an sein Handy schicken, aber großflächig ausgedruckt hat er zum einen keine andere Wahl als es aufzuhängen und zum anderen ist das Bild nicht so vergänglich, wie eben noch eine weitere E-Mail mit Anhang.

Ob Weihnachten oder der Kalender für 2018: Die Gelegenheiten bei Druckanbietern wie Viaprinto vorbei zuschauen sind vielfältig. Ich erwische mich immer wieder dabei, das mein Warenkorb für die Bestellung heute Abend immer voller wird. Was würdet ihr euch oder euren Freunden Gutes tun? Habt ihr schon alle Karten, Kalender und Poster für die besinnlichen Tage zusammen? Schreibt es mir in die Comments.

Was denkst du?
Grandios
0%
Genial!
0%
Es ist Liebe
0%
Kann man machen
0%
Wos?
0%
Nope.
100%
Über den Autor
Sarah Elisa Oley

Technik ist für Sarah kein Fremdwort: den Einstieg in die Smartphone Welt wagte sie bereits 2004 mit dem MPX 200 von Motorola. Sarah studiert Publizistik, wenn sie mal nicht gerade tippt, fährt Sarah Longboard.