Zubehör
Du liest gerade
Perfekt fürs Mi Mix 2: Aukey Quick Charge 3.0 Set

Perfekt fürs Mi Mix 2: Aukey Quick Charge 3.0 Set

von Timm Mohn18. Oktober 2017

Es gibt viele Gründe, warum man sich auf Amazon nach einem Netzteil umschaut. Drei der mir möglichen wären zum einen die Tatsache, dass ich oft in der Uni unterwegs bin und deswegen ein zweites benötige, damit ich bequem in der Uni nachladen kann ohne das Original Xiaomi Netzteil mitnehmen zu müssen. Eine andere Möglichkeit wäre die Tatsache, dass Xiaomi kein EU Netzteil mitliefert und nicht die Adapter-Lösung nicht ganz so schön aussieht. Darüberhinaus habe ich mehrere Geräte, die alle gerne via USB geladen werden. Von meiner Snapchat Brille bis hin zu den Apple AirPods. Lange Rede kurzer Sinn: ich brauchte ein neues USB-Netzteil. Meine Wahl fiel auf das Aukey Quick Charge 3.0 Netzteil zusammen mit einem entsprechenden USB-C Kabel.

Kein Netzkabel

Mir war bei der „Unterwegs“-Lösung wichtig, dass sich am Netzteil nicht noch ein Kabel für die Steckdose befindet. Das AUKEY Quick Charge 3.0 USB Ladegerät wird direkt in die Steckdose gesteckt. Bis zu 3 Geräte lassen sich mit dem Charger laden. Der oberste Port unterstützt QuickCharge 3.0 und ist somit wie geschaffen für mein Mi Mix 3. Die anderen beiden kommen mit AiPower daher, wovon zum Beispiel Apple User profitieren.

Kompakte Abmessungen

Die Kombination aus Ladekabel und Netzteil kann bequem im Rucksack mitgeführt werden: Das Netzteil selbst ist gerade mal so groß wie eine Kreditkarte und lässt sich somit auch leicht in einem Nebenfach deponieren. Ins Gewicht fällt der leichte Charger dabei auch nicht. Die Verarbeitung ist wie von Aukey gewöhnt gut und lässt an dieser Stelle keine Wünsche übrig.

Wie lang darf es sein?

Wer unterwegs schon mal sein Smartphone geladen hat wird wissen, dass die meisten 90 Zentimeterkabel immer ein kleines Stück zu kurz sind. Das AUKEY USB C Kabel auf USB 3.0 habe ich deswegen in 2 Meter vor mir liegen. Das sind nur 2 Euro mehr als bei der 1 Meter Version, dafür ist man unterwegs deutlich flexibler als mit nur einem Meter. Gerade in der Uni muss bei kürzeren Kabeln das Handy in weiter Entfernung liegen.

„Hast du mal eben ein USB-C Kabel?“

Einführend habe ich bereits drei Gründ genannt, warum man sich ein Set aus Ladekabel und Netzteil für unterwegs kaufen könnte. Als vierten Punkt möchte ich die Verbreitung von USB-C anführen: es gibt schlicht noch nicht viele Leute (zumindest in meinem Alltag), die ein USB-C Ladegerät mit sich führen. Als Apple User hat man vielleicht noch eine gute Chance, das jemand ein entsprechendes Kabel im Rucksack hat – aber mit USB-C sieht man schnell als aus. Wenn ihr euch also für ein USB-C Kabel für unterwegs entscheidet heißt das nicht nur, dass ihr selbst eins zur Verfügung habt, sondern auch, das ihr vielleicht bald ein paar neue Freunde gefunden habt.

Günstige Kombi

QuickCharge 3.0 hat vor allem den Vorteil, dass euer Smartphone schnell wieder aufgeladen ist: Selbst ein Mi Mix 2 benötigt nur 1,5 Stunden, bis der Akku wieder vollständig aufgeladen ist. Das mobile Netzteil ist bereits ab 21,99 Euro auf Amazon verfügbar. Mit 8,99 Euro kauft ihr noch das passende USB-C Kabel dazu.

Was denkst du?
Grandios
33%
Genial!
0%
Es ist Liebe
0%
Kann man machen
0%
Wos?
0%
Nope.
67%
Über den Autor
Timm Mohn

Schreib- und Technikbegeistert. Freut sich über innovative Technik, kann Budget Smartphones nur bedingt ausstehen – WiFi Gadgets, wie die GoPro, umso mehr. Gründer von Nerdbench.com