Du liest gerade
Im Kurztest: Tomons Leselampe (E27 LED)

Im Kurztest: Tomons Leselampe (E27 LED)

von Sarah Elisa Oley17. Juli 2016

Am Schreibtisch kann es in den späten Abendstunden schon mal dunkel werden. Damit ich nicht immer an einem zappe dusteren Arbeitsplatz sitze, hab ich mir eine Leselampe von Tomons auf den Schreibtisch gestellt. Ob mir ein Licht aufgegangen ist, erfahrt ihr nach dem Break.

Schickes Tisch-Licht

In letzter Zeit sind ja schwarz/graue Lampen im Trend, die sich typisch modern in die Büro-Landschaft einordnen. Ich wollte etwas anderes und hab mich deswegen für die hölzerne Leselampe von Tomons entschieden. Sie wird gut geschützt geliefert und ist in wenigen Handgriffen zusammen gebaut. Über ihre zwei Holz-Elemente lässt sich die Höhe bequem einstellen und so jeder Arbeitsplatz nach Wunsch beleuchten. Im Gegensatz zur Beschreibung auf den Amazon-Bildern wird keine LED Lampe mitgeliefert (vgl. Amazon Kommentare). Persönlich hab ich direkt eine 6500k Lampe in die Fassung gesteckt, da ich es gerne sehr hell mag.

P1200821

Hochwertiges Material

Erfreulicherweise sieht die Tomons-Lampe nicht nur schick aus, sondern kann auch in Sachen Qualität überzeugen: das Holz ist gut verarbeitet und die Bodenplatte massiv, sodass die Leselampe nicht umzufallen droht. Über den Hals lässt sich das Kabel gut entlang führen, sodass möglichst wenig Kabelsalat auf dem Tisch entsteht – davon hab ich hier schließlich schon genug. Inzwischen ist die Lampe bereits ein viertel Jahr im Einatz und leuchtet ohne Unterbrechung. Die Halterung ist beständig fest und die Lampe sackt nicht ab.

Das Lampen-Kabel ist ausreichend lange dimensioniert, sodass man nicht in Platznot kommt. Vom Lampen Boden bis zur Lampe sind weitere 35 Zentimeter Kabel.

Ab 34 Euro auf Amazon

Tomons bietet die Lampe in drei verschiedenen Varianten an: einmal in Weiß, sowie in Schwarz und in Grün. Persönlich gefällt mit die weiße Variante am besten (sonst würde sie hier ja auch nicht stehen). Gleichzeitig ist sie die teuerste der drei: die schwarze sowie grüne Lampe kosten beide 34,99. Meine Variante ist mit 37,99 Euro etwas teurer, aber das ist durchaus zu verschmerzen.

Screenshot 2016-07-16 23.32.42

Viel Lampe für wenig Geld

Schicke Lampen müssen nicht teuer sein. Die Tomons Leselampe erfüllt anstandslos ihren Zweck und sieht dabei auch noch unheimlich schick aus. Dank vielen verschiedenen Stellen, an denen der Hals justiert werden kann, sind Benutzer völlig frei in der Positionierung der Lampe. Wird die Leselampe einmal nicht gebraucht, kann man sie aber auch komplett demontieren.

P1200767

Was denkst du?
Grandios
0%
Genial!
100%
Es ist Liebe
0%
Kann man machen
0%
Wos?
0%
Nope.
0%
Über den Autor
Sarah Elisa Oley

Technik ist für Sarah kein Fremdwort: den Einstieg in die Smartphone Welt wagte sie bereits 2004 mit dem MPX 200 von Motorola. Sarah studiert Publizistik, wenn sie mal nicht gerade tippt, fährt Sarah Longboard.