Zubehör
Du liest gerade
Im Test: LeEco CDLA Digital Control Kopfhörer

Im Test: LeEco CDLA Digital Control Kopfhörer

von Sarah Elisa Oley24. Juni 2016

Das neue LeEco Le2 (Pro) kommt ohne Kopfhörer Eingang daher. Stattdessen gibt es den neuen USB-Anschluss. Erfreulicherweise muss man dennoch nicht auf kabelgebundene Kopfhörer verzichten, denn neben einem Adapter für normale Kopfhörer, der dem Le2 Pro direkt beiliegt, vertreibt LeEco auch USB-C Kopfhörer. Nerdbench hört einmal rein.

Kein Transport-Säckchen

Die LeEco CDLA Kopfhörer kommen in einer typischen Kopfhörer-OVP daher. Im Inneren liegt nur ein kleines Heft mit chinesischen Infos. Persönlich bin ich niemand, der Kabel wieder in eine vorgefertige Form zurück bekommt, weswegen ich mir ein kleines Tragetäschlein gewünscht hätte – jenes liegt aber nicht bei.

Ungewohnter Anschluss

Seit ich Smartphones habe, kommen diese mit einem Kopfhörer-Eingang daher. Als Apple vor einigen Monaten durchsickern lies, dass man den Headphone Jack streichen würde, war der Aufschrei groß. Doch nun hat es eine Firma bereits getan: LeEco. Die CDLA Kopfhörer sind ab sofort verfügbar und verbinden das LeEco Smartphone via USB Port mit den Headphones. Eine Besonderheit ergibt sich durch diesen Anschluss: ohne Adapter kann der Nutzer nicht mehr kabelgebunden Musik mit Kopfhörern hören. CDLA steht für Continual Digital Lossless Audio. Das Protokoll soll dafür sorgen, dass Musik in bester Qualität wiedergegeben wird.

P1180504

Eigens entwickelte Technologie im Stecker

Im Inneren der CDLA Kopfhörer sitzt ein eigener Audio-Verarbeitungschip sowie ein Decoder. Jener soll verhindern, dass die Qualität, die von den Headphones ausgegeben wird, in der Qualität gemindert wird. Bei herkömmlichen Smartphones oder Tablets ist der Decoder im Wiedergabe-Gerät verbaut, weswegen das Ergebnis variieren kann. Im Gegensatz zu 3,5 mm Klinkenkopfhörer werden die USB-C CDLA Kopfhörer mit Strom versorgt, was für bessere Qualität sorgen soll. CDLA bietet Unterstützung für High-Fidelity Audio. Die Technik wird für hochwertige Audio Wiedergabe ohne Qualitätsverlust eingesetzt. So sollen feinere Details wiedergegeben werden können.

P1180542

Auf einer Höhe mit Earpods

Der Ton aus den CDLA Kopfhören kann überzeugen: es gibt Bässe und auch die Höhen klingen gut. Egal ob man beispielsweise während dem Joggen ein paar Hörspiele oder Musik hört – beides ist angenehm mit den LeEco Headphones möglich. Auch wenn die Kopfhörer nicht Geräuschreduzierend arbeiten, kann man in Kombination mit einem VR-Headset ungestört in unbekannte Welten abtauchen und sich von der virtuellen Realität und deren Geräuschkulisse verzaubern lassen.

P1180597

Persönlich schicke ich unheimlich gerne Sprachnachrichten via WhatsApp. Das Mikrofon nimmt den Ton sauber auf und das Gegenüber versteht mich problemlos. Gleiches gilt für Telefonate. Aussetzer oder Störungen konnten weder bei der Wiedergabe noch bei der Aufnahme festgestellt werden.

Fester Sitz im Ohr

Der Sommer steht vor der Tür und ich zwinge mich die ein oder andere Runde über den Sportplatz. Mit den LeEco CDLA Kopfhörern kein Problem: die Headphones sitzen fest im Ohr und drohen nicht rauszufallen, auch wenn man mal etwas schneller läuft. Gleiches gilt auch für Stillstand: wenn man mal einfach am Schreibtisch sitzt haften die CDLA Kopfhörer feste im Ohr und drohen nicht raus zu rutschen. Ähnlich sieht es aus, wenn man spazieren geht: zu keinem Zeitpunkt musste ich die Kopfhörer erneut ins Ohr stecken.

P1180531

Nicht nur für LeEco

Man könnte nun davon ausgehen, dass die USB-C Kopfhörer nur mit dem LeEco Le2 bzw Le2 Pro benutzbar sind. Das ist aber nicht richtig: die Kopfhörer funktionieren auch an anderen Geräten mit USB-C, beispielsweise dem UMi Super. Sobald mir ein MacBook 2015 bzw. 2016 über den Weg läuft, werde ich die Kompatibilität mit jenem natürlich auch überprüfen. In wiefern sich der Sound auf anderen Geräten wirklich im Detail unterscheiden vermag ich mit meinen Ohren nicht zu hören.

P1180566

Erfreulich erschwinglich

Leider liegen die neuen CDLA Kopfhörer nicht bei jedem LeEco Smartphone bei. Unsere Kopfhörer stammen von TradingShenzhen, die jene aber noch nicht listen. LeTVMart führt sie für 39,90 Dollar. Somit liegen sie gleichauf mit Apple EarPods, die für einen ähnlichen Preis auch sehr gute Qualität bieten, allerdings noch mit einem 3,5 mm Klinkenadapter daherkommen.

Screenshot 2016-06-22 18.31.45

Schönes neues Konzept

Wie immer bei allen Neuerungen waren die Nutzer anfangs nicht sonderlich begeistert. Allerdings muss man auch die Vorteile sehen: Hersteller brauchen einen Part weniger ins Smartphone einzubauen und können so Platz für mehr Akku oder internen Speicher schaffen. Der Ton der Kopfhörer weiß zu überzeugen und somit sind die LeEco CDLA Kopfhörer eine eindeutige Kaufempfehlung für Nutzer der neuen LeEco Smartphones – aber auch für jeden USB-C Smartphone Nutzer.

P1180399

Die Nutzung der neuen Kopfhörer wird sicher einiges an Umgewöhnung für die Nutzer bedeuten – aber wir haben uns schon an viel Neues gewöhnt – ein paar via USB angeschlossene Headphones dürften kein großes Problem darstellen. Einzig der notwendige Adapter, um gleichzeitig Musik zu hören und das Smartphone zu laden dürfte einigen sauer aufstoßen. Noch hab ich keinen solchen Adapter und muss selbst auf die Wiedergabe via CDLA verzichten, wenn das Ladegerät angesteckt ist.

Was denkst du?
Grandios
17%
Genial!
58%
Es ist Liebe
0%
Kann man machen
17%
Wos?
0%
Nope.
8%
Über den Autor
Sarah Elisa Oley
Technik ist für Sarah kein Fremdwort: den Einstieg in die Smartphone Welt wagte sie bereits 2004 mit dem MPX 200 von Motorola. Sarah studiert Publizistik, wenn sie mal nicht gerade tippt, fährt Sarah Longboard.
  • Fritzi

    was es nicht alles gibt…