Pressemitteilungen
Du liest gerade
boomBOTTLE+: Mit sattem Klang vor die Tür

boomBOTTLE+: Mit sattem Klang vor die Tür

von Katharina Fries5. Mai 2016

Scosche Industries Inc., einer der weltweit führenden Anbieter von Mobilfunkzubehör, Kfz-Audio-Produkten und tragbaren Technologien, beglückte den Kosmos der Bluetooth-Lautsprecher im April 2016 mit einer Innovation, die den Herzschlag von soundbegeisterten Outdoor-Abenteurern in die Höhe treiben wird – boomBOTTLE+ sorgt ab sofort für mobilen Musikgenuss in hoher Qualität.

Wer hat sich nicht schon mal gewünscht, bei Wald- und Strandspaziergängen, beim geschmeidigen Walking, täglichen Ausdauertraining, anspruchsvollen Extremsport oder schlichten Couchsurfing von seinem Lieblingslied in astreiner Soundqualität begleitet zu werden? Der neue Bluetooth-Lautsprecher boomBOTTLE+ macht’s möglich. Mit wasserdichtem Isolierkannen-Design aus stoß- und schlagfestem Material trumpft das neueste Produkt von Scosche gehörig auf und ist mit Indoor-/Outdoor-Klangmodi, Dual Pairing und einer Ladeoption für Drittgeräte wie Tablets, Smartphones etc. der ideale Begleiter für den Alltag im Haus und das Abenteuer in der Pampa.

Robuste Elektronik für jede Outdoor-Aktivität

boombottle2Für einen Preis von 179, 90 Euro erhaltet ihr einen Lautsprecher, der dank seiner schlanken Form mit einer Höhe von 21, 8 Zentimetern, einem Durchmesser von 7, 2 Zentimetern und einem Gewicht von gerade mal 680 Gramm problemlos in die Flaschenhalterung am Fahrrad oder in den Becherhalter des Autos passt. Mithilfe des mitgelieferten Karabinerhakens lässt sich die audiostarke Neuschöpfung auch an Rucksäcken anbringen, wobei das ¼-Zoll-Gewinde auf der Unterseite weitere Montagemöglichkeiten an Stativen oder anderen Halterungen eröffnet. Ungestörter Musikbegleitung während der Wander-, Kletter- oder Mountainbike-Tour steht damit nichts mehr im Wege. Auch ein Sprung in den erfrischenden Teich in Nachbars Garten legt die Elektronik der boomBOTTLE+ nicht lahm – das Gerät kann für maximal 30 Minuten bis zu einem Meter Wassertiefe ohne Bedenken untergetaucht werden und sinkt bei einem Sturz ins Wasser nicht etwa, sondern schwimmt sichtbar an der Oberfläche. Im holprigen Gelände dagegen werden Stöße effektiv von der gummierten und rutschfesten Oberfläche aus TPU absorbiert, was eine hohe Lebensdauer dieses musikalischen Equipments verspricht.

Starker Sound für 15 Stunden

Der leistungsstarke Akku sorgt für 15 Stunden mobile Beschallung. Währenddessen produzieren die beiden 50-Millimeter-Lautsprecher an den Enden der boomBOTTLE+ Musik in hoher Tonqualität, indem sie omnidirektional den Klang in alle Richtungen aussenden. Dabei gewährleistet ein passiver Subwoofer den nötigen Bass, der gediegene wie extreme Aktivitäten im Freien passend ergänzt. Neben der verbesserten Soundqualität bietet die boomBOTTLE+ im Vergleich zum Vorgängermodell komfortable Features: so kann je nach Umgebung zwischen dem Klang-Modus für Innen und Außen gewechselt werden. Ist der Schalter beispielsweise auf „Outdoor“ gestellt, werden die hohen Töne zur besseren Hörbarkeit deutlich verstärkt. Das musikalische Allround-Erlebnis geht übrigens auch in Stereo – hierfür können zwei boomBOTTLE+ kabellos miteinander gekoppelt und als jeweils linker und rechter Lautsprecher konfiguriert werden. Über Tasten direkt am Lautsprecher sind Lautstärke, Musikwiedergabe und Titelsprung bequem und nutzerfreundlich zu steuern. Solltet ihr im Konsumrausch sofort nach einer boomBOTTLE+ trachten oder euch die trällernde Isolierkanne in drei unterschiedlichen Farben einfach mal näher ansehen wollen, wisst ihr, was ihr zu tun habt.

Bildquelle:

Titelbild: Pressemitteilung Scosche

Artikelbild: Pressemitteilung Scosche

Was denkst du?
Grandios
0%
Genial!
100%
Es ist Liebe
0%
Kann man machen
0%
Wos?
0%
Nope.
0%
Über den Autor
Katharina Fries
Als Burger-Gourmet und Klimagegnerin betreibt Katharina einen Bio-Bauernhof. Daneben findet sie Gelegenheiten für Alltägliches. Pressemitteilungen, Reviews, Milka-Herzen. Mit Stirnband und Föhnfrisur folgt sie den Spuren der Nerdbench seit 2016.
  • KeinOhrHase

    Gibts dazu auch nen Test von euch? Hier liegt noch die alte Boombottle herum, lohnt sich das Update?t