Smartphones
Du liest gerade
UMi Zero im Video-Review: Wunderschöner …. Flop.

UMi Zero im Video-Review: Wunderschöner …. Flop.

von Timm Mohn25. Januar 2015

Bald gibt es auf Nerdbench mehr Posts zum UMi Zero, als zu jedem anderen Phone. Nach dem wir bereits die Update-Anleitung schrieben, die User vor einem unfertigen Gerät warnten und schließlich unser Review fertig wurde folgt heute das Video-Review. Obwohl das Datenblatt das Zeros nicht besonderes ist, handelt sich dabei um das längste Video, dass die Nerdbench je gemacht hat – und das liegt vorallem an den Bugs, die leider bis heute noch das Smartphone unnutzbar machen.

Das Zero ist eine wahre Schönheit, die Technik ist erste Sahne – nur die Reboots und die Akku-Anzeige Probleme machen das Gerät kaputt. Wenn der Akku von 14 auf 1 % Prozent einbricht; das Smartphone dauernd neustartet und der Bildschirm aus der Fassung raussteht, ist das nicht nur mehr als ärgerlich – in unseren Augen sind das – sofern nicht gefixed; beim Bildschirm dürfte dies schwer werden – Rückgabegründe.
Wir wollen das Review noch einmal zusammenfassen: das UMi Zero ist nicht von Grund auf schlecht – es ist sogar das schönste Gerät, dass die Nerdbench je über die Testbank schleifen durfte. Auch das Display ist eine wahre Freude, die Farben satt und kräftig. Am Prozessor haben wir auch nichts auszusetzen: das Zero ist zügig unterwegs. Das Gerät kommt direkt mit Root, Nutzer können somit sehr leicht Adblocker installieren. Der Speaker wird ordentlich laut, sodass man Anrufe nicht verpasst. Im Gegensatz zum China-Trend, die Buttons an der Seite fast nicht fühlbar zu machen,
weiß man direkt wo der Power-Button liegt. UMi zeigt sich auf Facebook interessiert daran, etwas gegen die Bugs und Probleme zu tun, was wir dem Hersteller anrechnen.

UMi Zero: bittersüße Versuchung

Doch seien wir ehrlich: niemand kann die Worte „UMi Zero“ mehr hören. Auch machen die eben erwähnten Tasten, da untereinander, ein einigen Gadgets Probleme: Die Dive lässt sich nicht gut mit dem Smartphone nutzen.

Obwohl UMi das Simkarten Problem auf alte Sims schiebt: auch unsere Anno 2014/3 Karte ist verkratzt. Die Reboots, das herausstehende Display und die Akku-Anzeige wollen wir an dieser Stelle gar nicht mehr erst erwähnen. Da die Hinterseite nicht erhöht ist, verschluckt das Zero auf dem Tisch liegend Sound.

Was denkst du?
Grandios
0%
Genial!
0%
Es ist Liebe
0%
Kann man machen
0%
Wos?
0%
Nope.
0%
Über den Autor
Timm Mohn
Schreib- und Technikbegeistert. Freut sich über innovative Technik, kann Budget Smartphones nur bedingt ausstehen - WiFi Gadgets, wie die GoPro, umso mehr. Gründer von Nerdbench.com