Kurz gebloggt
Du liest gerade
UMi Zero: Das war wohl nichts mit dem neuen Flagschiff!

UMi Zero: Das war wohl nichts mit dem neuen Flagschiff!

von Timm Mohn9. Dezember 2014

Kaum ein Smartphone wird aktuell so heiß beworben (1, 2, 3, 4, 5, 6), wie das UMi Zero. Kein Smartphone ist – in der letzter Zeit – so hart gegen die Wand gefahren worden,
wie das UMi Zero. Während sich eFox mit Gutscheinaktionen überschlug (und der Preis des Smartphones dabei noch mal extrem fiel), verzögerte sich die Auslieferung erst einmal wegen zeitlichen Engpässen und dann – wohl der größte Witz an der ganzen Geschichte – wegen einer Qualitätskontrolle. Insgesamt soll eFox für die erste Charge 300 Gerät bekommen haben. Angesichts der großen Marketing-Lawiene rechnen wir aber mit deutlich mehr Bestellungen.

Wir haben hier einen neuen Post zum Zero veröffentlicht, der auch ständig auf den aktuellen Stand gebracht wird

Als die ersten Zeros dann in Deutschland eintrafen
war der Schock groß: spontane Reboots, schlecht beleuchtete Softkeys. Diese Softkey sollen aber irgendwann noch per Software zur
Benachrichtigungs-LED umfunktioniert werden sollen – ohne Mehrwert
wegen der schlechten Beleuchtung. Das sind euch noch
nicht genug Probleme? Viele User beschweren sich über schlechten bis
keinen (!) Empfang. Man könnte meinen, dass wohl alle UMi Käufer auf’m Dorf wohnen. Aber nein, man würde sich irren: die betroffenen Kunden wohnen teilweise in
Berlin. Die Sim-Schächte stehen teilweise etwas aus dem Gerät heraus – die ersten User sind mit der Fertigungsqualität folglich nicht zufrieden.

Bild am Ende der Qualitätskontrolle

Die im Lieferumfang enthaltene Displayschutzfolie scheint zu kurz für das Gerät zu sein, auch wenn ein Schutz wohl gewährleistet sein soll. Auf der positiven Seite: wenigstens GPS macht keine Probleme. Da scheinbar vorallem die erste Charge
ausgetauscht werden muss, empfehlen wir auf lange Sicht nicht, das UMi
Zero zu kaufen. Dadurch verhindert man, nicht doch noch eins mit Kinderkrankheiten zu erwischen.
eFox hat derweil die zweite Charge (scheinbar 500 Geräte) einfach komplett zurück geschickt. UMi selbst hat sich bereits zur Sachlage geäußert:

Dear customer,
We are deeply sorry about the defected device you have been received.
We found out that there 35 pcs (out of 3000) are defected. These 35 devices may have problems with the signal because of the defected SIM-tray.
These devices where sent to the following countries:
Germany 10 pcs, Italy 5 pcs, Spain 8 pcs and Greece 12 pcs.
We are sorry to say that you are the one of our unfortune customers who got this defected device.
Umi Team apologize for our overlook and mistake.
What are we planning to do to fix it?:
1.We will replace your defected UMI Zero devices.
2.We also offer one Aukey G013 Mini Lock 3000mAh Portable Power Bank as compensation to make up our mistake.
Das Problem: die Geräte werden nicht mit DHL Express zurück geschickt. DHL Express würde 240 Euro kosten – zu viel für die User. Das heißt man rechnet mit zusätzlichen 2-4 Wochen Versanddauer nach China, einer Woche Austausch sowie einem weiteren Rückversand – insgesamt dürfen die 10 betroffenen User (wir zweifeln diesen Wert stark an!) ganz schön lange auf ihr neues Smartphone warten müssen.

Die zweite Batch ging direkt zurück (Quelle)

Man muss eFox zugute halten, dass sie im Gegensatz zu den anderen Shops wirklich offen an der Problemlösung arbeiten. Snowden veröffentlichte nach den ersten negativen Meldungen eine sehr lange Nachricht auf Chinamobiles.

Jedoch mussten wir leider feststellen, dass diese Geräte alle mehrheitlich Probleme hatten. Unter anderem wie von einigen Besitzern bereits erwähnt, dass die SIM Karte 1 und / oder 2 nicht anerkannt wird und man somit überhaupt keinen Signal hat. Daher haben wir diese Fracht auch nun nicht angenommen und geht nun zurück zu UMI.

Für euch Kunden heißt das, dass eure Ware alle um ca. eine Woche verspätet versendet werden. Also können nun alle mit einem Versand in der nächsten Woche rechnen, die noch keins erhalten haben.

Diejenigen die bereits von der ersten Fracht das Umi Zero erhalten haben und Probleme mit der Sim Karte haben gilt nun folgendes:

Ihr macht ein Beweisvideo/-foto, dass Ihr keinen Signal habt und schickt mir diese mit Angabe der Bestellungsnummer per PN zu.

Anschliessend senden Sie das Defekte Gerät nach Bestätigung von mir nach China zur Reparatur an folgende Adresse:

Contact Name: Ao Ji Guo Ji
Address:
No.102,Building P09,
China South City,Pinghu Town,
Longgang District,
Shenzhen City,
P.R China
Zip Code: 518111

Als Versandart sollten Sie die Deutsche Post (versicherter Brief) wählen und uns die Trackingnummer sowie dern Beleg der Transportkosten zukommen lassen.

Die Transportkosten nach China erhalten Sie von uns bzw. UMI erstattet.

Sobald wir die Ware bekommen haben, bekommt Ihr von UMI ein Neues Gerät ohne Makel zugesendet. Die Kosten hierfür kommt ebenfalls UMI auf. Auch für Zollgebühren usw. kommt UMI auf. Dazu einfach mir die Rechnung zukommen lassen, damit ich es weiterleiten kann.

Das es so gehandhabt wird, haben wir soeben mit dem CEO vom UMI schriftlich ausgehandelt. Diese werden auf Ihrer Webseite morgen auch ein offizielles Statement abgeben.

Diese Lösung gilt zumindest für uns bei Efox-Shop. Ob es bei anderen Händlern auch so gehandhabt wird, kann ich nicht sagen.

Damit haben wir auf euer Feedback hier und anderen Foren reagiert. Damit Ihr wisst, dass Ihr nicht immer ungehört bleibt und wir bemüht sind, euch bestens zu helfen, soweit es uns möglich ist. Hieran könnte Ihr auch erkennen, dass bei uns nun auch seit längerem ein Umdenken voranschreitet, wofür ich mich unter anderem auch immer eingesetzt habe.

MfG
Snowden

Die User sind natürlich verstimmt. Auch die schwach beleuchteten Buttons – die eFox nicht als Konstruktionsfehler abtun möchte – ärgern die Käufer. Snowden versucht die Launen zwar zu beruhigen, geht dabei aber ungeschickt vor. Zunächst läuft noch alles gut:

Unsere Lösung sieht nun wie folgt aus:

1. Ihr meldet euch mit Bestellungnsummer und Foto-, Videonachweis bei mir per Private Nachricht (PN).

2. Nach Bestätigung von mir sendet Ihr die Ware nach China:
Contact Name: Ao Ji Guo Ji
No.102,Building P09,
China South City,Pinghu Town,
Longgang Distri ct,
Shenzhen City,
P.R China
Zip Code: 518111

3. Ihr sendet mir die Trackingnummer mit Rechnungsbeleg per PN zu.

4. Daraufhin bekommt Ihr ein Neues Gerät zugesendet und die Transportkosten nach China erstattet, sobald uns die neuen Serienmodelle vorliegen auch wenn wir eure Ware noch nicht erhalten haben.

5. Sollten in Deutschland erneut Zollgebühren auffalen, schickt Ihr mir die Rechnung per PN zu.

6. Ihr bekommt die Zollgebühren von uns nachträglich erstattet.

PS:
– Sollte sich hier jemand den Spass wieder erlauben uns einen leeren Karton zuzukommen, müssen alle anderen darunter leiden.
– Hierunter verzögert sich der ganze Versand nach Hinten für diejenigen, die es noch nicht bekommen haben. Jedoch könnt Ihr euch dann sicher sein ein Feherfreies Seriengerät zu bekommen. Dafür lont sich das Warten.
Während bereits der letzte Absatz mit dem fehlerfreien Seriengerät – und das lohnende Warten – ein schlechter Scherz ist, nutzt er die Situation auch noch für eine Marketing Aktion.

Die aktuelle Situation ist nicht schön, aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass die hinterher folgenden Frachten die wir von UMI erhalten werden alle Defektfrei sein werden müssen. Dafür werden wir in der Qualittätskontrolle schon sorgen und UMI für sein eigenes Interesse wohl auch. Ansonsten nehmen wir die Frachten einfach nicht an. Desweiteren bieten wir das UMI Zero derzeit nur noch in einem Vorverkauf mit Versand aus Deutschland an.

(Link entfernt /Nerdbench)

Daher könnt Ihr bei uns folgenden Vorteile genießen, wenn Sie jetzt bestellen:
– Ein defektfreies UMI ZERO mit Versand aus Deutschland zusichern.
– Günstigster von UMI festgesetzter Preis von 179,99€.
– Bei Problemen Deutschen Ansprechpartner in mir.

PS:
Vorverkäufe von anderen Händlern mit Versand aus Deutschland vor unserem Termin könnt Ihr von ausgehen, dass diese Geräte zur ersten Fracht gehören und somit wahrscheinlich einige Defekte dabei werden.

So viel Selbstbewusstsein muss man erstmal haben. In unseren Augen ist das UMi Zero inzwischen verbrannte Erde. Ob zukünftige fehlerfreie Seriengeräte daran etwas ändern können, wird sich zeigen müssen. Nerdbench hofft für die Kunden natürlich das Beste.

Was denkst du?
Grandios
0%
Genial!
0%
Es ist Liebe
0%
Kann man machen
0%
Wos?
0%
Nope.
0%
Über den Autor
Timm Mohn

Schreib- und Technikbegeistert. Freut sich über innovative Technik, kann Budget Smartphones nur bedingt ausstehen – WiFi Gadgets, wie die GoPro, umso mehr. Gründer von Nerdbench.com