Tutorials
Du liest gerade
MacOS: So übertragt ihr eure Android Daten auf das MacBook

MacOS: So übertragt ihr eure Android Daten auf das MacBook

von Timm Mohn5. September 2014

Der Umstieg vom iPhone auf ein Android Smartphone bringt für Mac (aber auch für Windows zu MacOS) User einige Änderungen mit.Neben einigen wirklich umständlichen System-Eigenheiten dürfte auch der Finder die ein oder andere Überraschung mit bringen. Beispielsweise der interne Speicher unseres Xiaomi Mi4 taucht gar nicht erst am MacBook auf. Nach dem Break erfahrt ihr, wie ihr eure Daten übertragen könnt.

Während unter Windows unser Android Gerät einfach angeschlossen und im Explorer geöffnet werden kann ist dies unter MacOS nicht so einfach. Mit einem kleinen Programm lässt sich aber jedes Android Smartphone mit dem Apple Gerät benutzen. Mit der Anwendung „Dateiübertragung für Android“ lässt sich euer Gerät spielend leicht mit dem Mac verbinden. In Falle unseres Xiaomi Mi3 (aber auch Mi4) war die nötige Datei bereits auf dem Gerät hinterlegt: schließt man das Smartphone an das MacBook an, wird automatisch eine virtuelle CD geöffnet, auf der die nötigen Treiber und Programme zu finden sind. Wer dieses Glück nicht hat, kann sich mit einem Download behelfen. Im Anschluss wird die Datei geöffnet und in den Programme Ordner verschoben. Das war es: schon könnt ihr euer Android Gerät mit MacOS verwalten.

Die Installation ist leicht

 

Schon kann die Verwaltung beginnen

 

Wir können Bilder auf den Mac übertragen

 

Zwar wäre es zu wünschen, wenn der Finder selbst unsere Android Geräte anzeigen würde, dass ist aber leider nicht der Fall. Der Funktionsumfang der Dateiübertragung lässt leider zu wünschen übrig: zwar können Dateien kopiert, aber nicht ausgeschnitten gelöscht oder umbenannt werden. Wir verwenden unser Xiaomi Mi3 mit dem neuen MacBook Pro 13 mit Retina – zu unserem MacBook Review geht es hier entlang. Das MacBook Pro gibt es auf Amazon bereits ab 1.150 Euro.

Was denkst du?
Grandios
100%
Genial!
0%
Es ist Liebe
0%
Kann man machen
0%
Wos?
0%
Nope.
0%
Über den Autor
Timm Mohn
Schreib- und Technikbegeistert. Freut sich über innovative Technik, kann Budget Smartphones nur bedingt ausstehen - WiFi Gadgets, wie die GoPro, umso mehr. Gründer von Nerdbench.com