Du liest gerade
Xiaomi Mi3: Taschenzubehör im Überblick

Xiaomi Mi3: Taschenzubehör im Überblick

von Timm Mohn3. Juli 2014

Wir hatten gerade unser nigelnagelneues Xiaomi Mi3 erhalten und mussten es direkt durch die Gegend werfen: während unserem Review fiel ich in einen Teich – mit dem Smartphone in der Hand. Das Mi3 überlebte den Vorfall – wenn auch mit einigen Kratzern. Solche Beschädigungen lassen sich leicht durch Schutzhüllen vermeiden. Nerdbench stellt einige Hüllen vor.

Nerdbench bedankt sich bei TradingShenzhen für die Bereitstellung des Mi3s samt Zubehör

Wirklich unschön: Selbst unsere Leser bemerken, dass sich das Mi3 schon einige Kratzer zugezogen hat. Hätte Nerdbench mal von Tag eins an Cases genutzt, wäre das Mi3 nun vielleicht noch so schön wie am ersten Tag. Dabei hatte unser Partner TradingShenzhen vorgesorgt: in unserem letzten Paket befanden sich sehr viele Schutzhüllen. Zu unserem Xiaomi Mi3 Test geht es hier entlang.

Unschöne Kratzer beim Mi3

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Nerdbench hat in den vergangen Wochen verschiedene Hüllen für das Xiaomi Mi3 ausgetestet und kann sich noch immer nicht ganz entscheiden, welches Case das Beste ist. Um euch einen Eindruck zu vermitteln, haben wir die verschiedenen Varianten fotografiert.

Flipcase mit Fenster
Das Flipcase kommt meinem einem Schaufenster für die wichtigsten Daten, wie etwa Benachrichtigungen oder das Wetter daher. Zusätzlich bietet es noch eine Standfunktion, um beispielsweise während der Zugfahrt mit dem Mi3 einen Film zu schauen, ohne das Gerät festhalten zu müssen – hierzu empfehlen wir Bluetooth Kopfhörer.

Die durchsichtige Rückseite
Für die Fans der eigenen Gestaltung eignet sich eine Schutzhülle mit durchsichtigem Hintergrund: hier kann Papier eingelegt und beispielsweise Bilder der Tochter angebracht werden. Wer wie wir ein weißes Mi3 besitzt, kann durch die durchsichtige Rückseite auch etwas Farbe scheinen lassen. Alle Anschlüsse sind zugänglich, selbst die Sim-Karte kann gewechselt werden, ohne das Case zu entfernen.

Das lila Case
Darf es etwas weiblicher sein? Mit dem pinken Case sind weibliche Mi3 Nutzer modisch voll ausgestattet und schützen gleichzeitig ihr Gerät. Auch hier sind alle Anschlüsse frei zugänglich. Das Case samt Smartphone liegt gut in der Hand.


Das Metall-Case
Wem normale Cases nicht ausreichen, der greift zum Metall-Case für das Xiaomi Mi3. Das in Deutschland entworfene Case garantiert Sicherheit für das Gerät, liegt aber nicht ganz so schön in der Hand – aber Sicherheit geht nun mal vor Design. Im Test konnten wir keine Probleme bei der Netzwerkverbindung oder Anrufen feststellen.

Die Ledertasche
In einem anderen Farbton wäre diese Hülle sicherlich unser Favorit geworden: das Flipcase umhüllt das Mi3 sicher und kann auch als Smartphone-Stand dienen. Der Magnet hält die Tasche fest zusammen. Alle Eingänge sind gut zu erreichen, im geschlossenen Zustand wird allerdings der Powerbutton überdeckt. Dieser lässt sich aber dennoch drücken. In der Innenseite gibt es noch die Möglichkeit, Kreditkarten oder ähnliches zu platzieren. Hier raten wir allerdings dazu, nicht unbedingt die EC Karte zu verstauen – schließlich wäre im Fall des Verlustes des Smartphones beides weg. Nerdbench verstaut hier eine USB Karte.



Das Holzcase
Anfangs als Favorit der Redaktion gehandelt stellt sich im Test heraus, dass das Holzcase auf Dauer durch seine Größe ins Abseits gerät. Das Material fühlt sich allerdings sehr angenehm an und das Mi3 erhält einen sehr schönen Touch durch das Case. Alle Anschlüsse sind erreichenbar und wir konnten keine Probleme beim Funk feststellen. Wer sein Mi3 aufwerten möchte, liegt hier genau richtig.

Ihr habt eine Lieblings-Hülle fürs Mi3? Dann lasst uns wissen, wie ihr euer Xiaomi Mi3 schützt!

Was denkst du?
Grandios
0%
Genial!
0%
Es ist Liebe
0%
Kann man machen
0%
Wos?
0%
Nope.
0%
Über den Autor
Timm Mohn

Schreib- und Technikbegeistert. Freut sich über innovative Technik, kann Budget Smartphones nur bedingt ausstehen – WiFi Gadgets, wie die GoPro, umso mehr. Gründer von Nerdbench.com